Corona demo
Corona demo

Thousands at a demonstration by Corona skeptics in Berlin

Several thousand people took to the streets in Berlin on Saturday to demonstrate against the Corona measures.

Unter dem Motto „Tag der Freiheit“ hatte das Bündnis „Querdenken711“ aus Stuttgart zu der Demo aufgerufen und unter anderem Bustransfers in die Hauptstadt organisiert. Auch wenn sich die Organisatoren offiziell von Extremisten aller Art distanzierten, waren am Morgen beispielsweise Demonstranten mit „Reichsflagge“ zu sehen.

Unter den angekündigten Rednern waren auch Aktivisten, die sonst von Pegida-Veranstaltungen bekannt sind. Während der Demo riefen Polizei und Ordner wiederholt mit Lautsprechern zur Einhaltung der Corona-Regeln auf und dokumentierte Verstöße, hieß es auf Twitter. Die Demonstranten quittierten die Aufforderungen in der Regel mit Pfiffen und Gelächter, praktisch niemand trug Maske. In Sprechchören wurde „Widerstand, Widerstand“ gerufen, auf Plakaten ein Ende der Maskenpficht gefordert, auch Impfgegner mischten sich unter die Protestler.

In total, over 80 demonstrations were planned for the weekend in Berlin, including from left-wing groups. Around 1.500 police officers were scheduled.